Unsere Nahrung

Ayurveda Lifestyle - Unsere Nahrung

Die Fünf Elemente in der Nahrung

Mit der Nahrung nehmen wir die fünf Elemente Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde zu uns die unser Körper benötig. Das richtige Verhältnis und die richtige Menge sind sehr wichtig für unser Doshas, damit sie im Gleichgewicht bleiben. Dadurch erhalten sie auch Stärke, Gesundheit und Vitalität.

Der Geschmack in der Nahrung (Rasa)

Rasa bedeutet wörtlich „Geschmack“. Ayurveda entscheidet über sechs Geschmacksrichtungen: süß, sauer, salzig, scharf, bitter und zusammenziehend. Rasas wirken auf die Grundenergien des Organismus entsprechend ihren Eigenschaften der ihnen zugrunde liegenden Elemente. Der Geschmack beeinflusst unsere Doshas, es kann sie verstärken oder beruhigen.

Das Verdauungsfeuer (Agni)

Für die Gesundheit ist ein gut funktionierendes Verdauungsfeuer von großer Bedeutung. Dieses Verdauungsfeuer wird in Ayurveda „Agni“ genannt. Seine Beeinträchtigung ist verantwortlich für die Ursache vieler gesundheitlicher Beschwerden. Seine Schwächung ist verantwortlich für die Entstehung von Toxinen im Verdauungstrakt und in den Geweben. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass ihre Krankheiten und Beschwerden von einer Disharmonie des Verdauungsfeuers stammen. Deshalb wird in der Ayurveda Ernährungs- und Gesundheitsberatung, eventuell auch unter zu Hilfenahme einer Therapie, dem Ausgleich des Verdauungsfeuers besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Es ist wichtig, dass wir mehr Energie aus der Nahrung gewinnen, als dass wir Energie verlieren, um die Nahrung zu verdauen.

Die Körperkanäle (Srotas)

Im menschlichen Körper existieren viele Leitungsbahnen - in Ayurveda „Srotas“ genannt. Es sind von den großen Srotas, z.B. der Verdauungstrakt, über die kleinen Srotas, z.B. die Kapillaren bis hin zu den feinen Srotas, den Nerven und Meridianen. In einem gesunden System funktionieren diese Kanäle einwandfrei und erlauben auf allen Ebenen einen angemessenen Fluss. Deshalb es ist von sehr großer Wichtigkeit diese Kanäle frei zu halten, ohne Blockierungen, damit alle Substanzen die wir zum Leben brauchen, frei fließen können. Falls nötig, werden Sie in der Ayurveda Ernährungsberatung viele Methoden kennenlernen, um wieder eine gute Funktion dieser Leitungsbahnen herzustellen. Durch falsche Ernährungsgewohnheiten werden die Körperkanäle (Srotas) blockiert, was wiederum zu diversen Beschwerden führt.

Die Entschlackung

Durch das schwache Verdauungsfeuer und eine falsche Ernährung sowie schlechter Lebensgewohnheiten kommt es zur Verschlackung der Gewebe, was natürlich eine gute Funktion der Organe negativ beeinflusst und viele Krankheiten mit sich bringt. In der Ayurveda Ernährungsberatung wird je nach Konstitution ein Entschlackungsprogramm durchgeführt. Es wird individuell auf die Konstitution abgestimmt. Wichtig ist es, die richtige Zeit zu wählen. Dabei soll man sich viel Ruhe gönnen und Anstrengungen vermeiden.

Der Darm

Die Gesundheit liegt im Darm. Es ist von großer Bedeutung in welchem Zustand sich der Darm befindet. Wenn der Darm verschlackt ist wird der Organismus schlecht versorgt, da die Aufnahme der Darmwand schlecht ist. Denn man sagt auch: der Tod sitzt im Darm! Eine richtige Darmpflege ist also von sehr großer Wichtigkeit.

 

Die Wichtigkeit der richtigen Ernährung

Physisches Wohlbefinden hängt von der richtigen Ernährung ab. Die Beschaffenheit und die Funktionen des Körpers zu verändern ist uns nur möglich, indem wir eine entsprechende Ernährungsumstellung vornehmen. Sofern wir uns nicht zu allererst um unsere Ernährung kümmern, werden wir von anderweitigen gesundheitsfördernden Praktiken schwerlich profitieren. Selbst auf den Geist haben unsere Essgewohnheiten sehr starke Auswirkung. Ohne eine Ernährungsumstellung kann man ihn nicht erfolgreich behandeln. Die richtige Ernährung schafft also die Grundlage für eine Verjüngung von Körper und Geist, dazu hilfreich sind die richtigen Kräuter, mit ihrer tiefgehenden subtilen Wirkung.

 

Richtiges Essen erhält uns am Leben, ohne Krankheiten und Beschwerden - falsches Essen schwächt hingegen unsere Lebenskraft, bahnt Erkrankungen den Weg und kann uns letztlich umbringen. Krankheit ist ebenso das Ergebnis einer falschen Ernährung, wie Gesundheit aus einer uns angemessenen Ernährung resultiert. Unter Umständen werden sich die Folgen einer falschen Ernährung  allerdings erst nach einigen Jahren zeigen, wenn nicht gar erst nach Jahrzehnten. Unsere Ernährung sollte nicht  nur notwendige Nährstoffe erhalten, sondern auch unsere Gesundheit und Widerstandskraft stärken. Unsere Ernährung und unser Lebensstil also sind von entscheidender Bedeutung.

Mango Joghurt
Mango-Joghurt-Dessert mit Minze

"Der Zustand des Körpers ist das Ergebnis dessen, was man zu sich nimmt, ob es gegessen, getrunken, gelutscht oder verschlungen wird..."



" Eure Nahrung sollten Heilmittel - und Eure Heilmittel sollten Nahrung sein"  - Hippokrates -


 

 

 

Neem kann Ihnen im Kampf gegen Coronavirus helfen. Hier erfahren Sie, wie

 

Neem ist ein wichtiger Bestandteil des Ayurveda und kann bei der Behandlung der neuartigen Coronavirus-Infektion wirksam sein.

 

 

 

Neem ist eines der beliebtesten Kräuter in der Welt des Ayurveda. Es hat eine Reihe von medizinischen Eigenschaften, die Sie von häufigen Infektionen fernhalten. Es hat über 130 biologisch aktive Verbindungen, die Wunder zeigen, wenn es darum geht, virale und bakterielle Krankheiten in Schach zu halten.

 

 

 

Neem ist als starkes Immunstimulans bekannt und das macht es ideal, wenn es in der heutigen Zeit ständig von einer neuartigen Coronavirus-Infektion bedroht ist. Auch faszinierende Schönheitsvorteile von ätherischem Neemöl brauchen große Aufmerksamkeit.

 

 

 

Insbesondere behaupten wir nicht, dass Neem COVID-19 heilen kann, da es keine wissenschaftlichen Beweise gibt, die dies beweisen. Wir sagen nur, dass Neem Ihnen bei der wirksamen Bekämpfung des Coronavirus helfen kann. Es kann Ihre Immunfunktion stärken und Ihnen helfen, sich schneller zu erholen, wenn Sie zufällig die COVID-19-Infektion bekommen. Der Verzehr von Neemblättern kann verhindern, dass Sie aufgrund einer Coronavirus-Infektion eine kritische Krankheit erleiden, und es können schwächende Symptome auftreten.

 

 

 

Dieses natürliche Kraut ist auch gut für Ihre Zahngesundheit. Insbesondere Ihre Mundgesundheit sagt viel über Ihre Immunität aus. Die Ansammlung von Plaque in Ihren Zähnen und im Zahnfleisch kann Ihre Immunität beeinträchtigen, da Ihre Zähne eine Schutzschicht enthalten, die das Eindringen von Bakterien und Viren aus dem Mund verhindert. Bei schlechtem Mundzustand kann diese Schicht beschädigt werden und zu einer beeinträchtigten Immunität führen.

 

 

 

Neemblätter können Ihnen auf mehr Arten helfen, als Sie sich vorstellen. Es kann unangenehme und schmerzhafte Magengeschwüre behandeln, heißt es in einer Studie, die in der Zeitschrift Phytotherapy Research veröffentlicht wurde. Darüber hinaus können sie Bakterien- und Pilzinfektionen verhindern und heilen.

 

 

 

Neem ist als starker Wundheiler bekannt und deshalb gut zur Behandlung von Hautproblemen wie Ekzemen, Juckreiz, Ringwürmern, Akne usw. geeignet.

 

 

 

Diabetes-Patienten können Neem-Blätter konsumieren, um ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und den Zustand unter Kontrolle zu halten. Neemblätter sind reich an chemischen Bestandteilen, die möglicherweise die Funktion des Insulinrezeptors optimieren können.