Der Frühling (Vasanta Ritu)

Der Wechsel der Jahreszeiten hat Einfluss auf unsere Doshas und so gleich auf unser physisches so wie psychisches Wohlbefinden. Man möchte gerne fit in den Frühling starten ohne winterlichen Ballast. Aber wir werden oft von verschiedenen Symptomen geplagt wie Müdigkeit, mangelnde Energie, überschüssige Fettpölsterchen oder sehr oft eine Erkältung oder im schlimmsten Fall eine schwere Grippe. Warum uns solche Unannehmlichkeiten passieren kann man aber sehr gut erklären: der Winter nämlich ist Vata. Der Körper speichert Wärme um die kalte Zeit gut zu überstehen, der Stoffwechsel ist nicht so schnell und man isst auch deftiger in dieser Zeit. Im Winter sammelt sich vermehrt Kapha im Körper an. Kapha Merkmale sind: Schwere, Schleimigkeit, Öligkeit, Langsamkeit, Klebrigkeit, Süße und Kälte.

Zum Anfang des Frühling sollten wir das überschüssige Kapha aus dem Organismus ausleiten. So wie der winterliche Schnee soll auch Kapha schmelzen. Werden wir das nicht rechtzeitig tun, droht uns, dass wir an diesen Symptomen die Kapha Merkmale sind leiden werden. Erkältungen, Müdigkeit, Übergewicht sind die Symptome der Verschlackung. In unserem Organismus hat sich durch den Winter einiges angesammelt. Dies sind die Schlacken. Man kann übesetzen dass diese Schlacken nicht verdaute Nahrung ist. In Ayurveda nennt es sich Ama. Diese Schlacken sind Übeltäter die uns das Leben schwer machen. Der Frühling ist die beste Zeit um die Reinigung des Körpers durchzuführen. Nicht im Winter gleich nach Sylvester, so wie man oft von den guten Vorsätze für das neue Jahr hört.

Der Frühling bietet dazu optimale Bedinungen. Sehr gut eignen sich hier eine kurze Fastenzeit entsprechend der eigenen Konstitution. Oder sogar eine Ausleitungskur. Auf jeden Fall viel frische Prana reiche Kost darf hier nicht fehlen. Natürlich auch die richtigen Gewürze für den Frühling ergänzen unsere Mahlzeiten in ausgezeichneter Form! Das alles kann auch richtig schmackaft sein, keine öden langweilige Diäten! 

Durch die durchgeführte Entschlackungskur gewinnen wir neue Energie, Leichtigkeit im Körper und dem Geist und wir werden von keiner Erkältung geplagt. Das ist schon sehr lohnenswert!  Durch die Ernährung und Lebensstilumstellung können wir viel für unsere Gesundheit erreichen. Wir können neue positive Gewohnheiten entwickeln die unseren gesunden Ernährungs- und Lebensstil so weiter prägen. Wir werden auch schnell merken ob uns das gut tut, und schon mit kleinen Schritten können wir weit, und das sogar beschwerdenfrei, gehen.

Gerne werde ich Sie dabei unterstützen. Wenn Sie Interesse haben erstelle Ich hnen einen auf Sie angepassten persönlichen Ernährungsplan und biete Ihnen Hilfe bei dessen Umsetzung.



 

 

 

Neem kann Ihnen im Kampf gegen Coronavirus helfen. Hier erfahren Sie, wie

 

Neem ist ein wichtiger Bestandteil des Ayurveda und kann bei der Behandlung der neuartigen Coronavirus-Infektion wirksam sein.

 

 

 

Neem ist eines der beliebtesten Kräuter in der Welt des Ayurveda. Es hat eine Reihe von medizinischen Eigenschaften, die Sie von häufigen Infektionen fernhalten. Es hat über 130 biologisch aktive Verbindungen, die Wunder zeigen, wenn es darum geht, virale und bakterielle Krankheiten in Schach zu halten.

 

 

 

Neem ist als starkes Immunstimulans bekannt und das macht es ideal, wenn es in der heutigen Zeit ständig von einer neuartigen Coronavirus-Infektion bedroht ist. Auch faszinierende Schönheitsvorteile von ätherischem Neemöl brauchen große Aufmerksamkeit.

 

 

 

Insbesondere behaupten wir nicht, dass Neem COVID-19 heilen kann, da es keine wissenschaftlichen Beweise gibt, die dies beweisen. Wir sagen nur, dass Neem Ihnen bei der wirksamen Bekämpfung des Coronavirus helfen kann. Es kann Ihre Immunfunktion stärken und Ihnen helfen, sich schneller zu erholen, wenn Sie zufällig die COVID-19-Infektion bekommen. Der Verzehr von Neemblättern kann verhindern, dass Sie aufgrund einer Coronavirus-Infektion eine kritische Krankheit erleiden, und es können schwächende Symptome auftreten.

 

 

 

Dieses natürliche Kraut ist auch gut für Ihre Zahngesundheit. Insbesondere Ihre Mundgesundheit sagt viel über Ihre Immunität aus. Die Ansammlung von Plaque in Ihren Zähnen und im Zahnfleisch kann Ihre Immunität beeinträchtigen, da Ihre Zähne eine Schutzschicht enthalten, die das Eindringen von Bakterien und Viren aus dem Mund verhindert. Bei schlechtem Mundzustand kann diese Schicht beschädigt werden und zu einer beeinträchtigten Immunität führen.

 

 

 

Neemblätter können Ihnen auf mehr Arten helfen, als Sie sich vorstellen. Es kann unangenehme und schmerzhafte Magengeschwüre behandeln, heißt es in einer Studie, die in der Zeitschrift Phytotherapy Research veröffentlicht wurde. Darüber hinaus können sie Bakterien- und Pilzinfektionen verhindern und heilen.

 

 

 

Neem ist als starker Wundheiler bekannt und deshalb gut zur Behandlung von Hautproblemen wie Ekzemen, Juckreiz, Ringwürmern, Akne usw. geeignet.

 

 

 

Diabetes-Patienten können Neem-Blätter konsumieren, um ihren Blutzuckerspiegel zu kontrollieren und den Zustand unter Kontrolle zu halten. Neemblätter sind reich an chemischen Bestandteilen, die möglicherweise die Funktion des Insulinrezeptors optimieren können.